(3) Fotowettbewerbe

Fotowettbewerbe als Chance sehen?


Erste Gedanken.

Mancher ist davon begeistert. Andere aber schreckt das Thema sofort ab. Fotowettbewerbe sorgen immer wieder für Diskussionen in der Foto Community. Was erwartet dich in diesem Blog Beitrag?

  • Wettbewerbe als Inspiration und Triebfeder meiner Fotografie.

  • Ich mache da nicht mit. Reine Verschwendung.

Viele von euch hatten vielleicht schon einmal Kontakt mit dem Thema der Wettbewerbs Fotografie. Es gibt jedes Jahr unzählige Wettbewerbe in der Fotografie. Was die Themen betrifft, wird da für jeden von euch was dabei sein. Ob du People oder Natur Fotograf/in bist, einen Wettbewerb für dich wird es jedes Jahr geben. Den richtigen Wettbewerb gerade für sich zu finden, das kann eine Kunst sein. Es gibt hier durchaus kleine Wettbewerbe und riesig aufgebaute Marketing Maschinen. So wie zum Beispiel der CEWE Photo Award. Dieser war 2019 mit 448.152 eingereichten Bildern der größte Wettbewerb der Welt. Einen sehr umfangreichen Überblick kannst du dir hier auf den Seiten verschaffen die ich zu diesem Beitrag verlinke.

Warum sollte ich an Wettbewerben teilnehmen?

Fotowettbewerbe sind viel mehr als nur eine Möglichkeit um bekannt zu werden, oder auch einen Preis zu gewinnen. Viel mehr bringt so ein Fotowettbewerb diverse andere Vorteile die der Fotograf/in für sich nutzen kann. Schon im Moment der Entscheidung, “Ich mache da jetzt mit” ist ein großer Schritt getan. Du setzt dich sofort mit dem Thema auseinander und durchforstest im Hinterkopf dein Portfolio nach passenden Bildern. Ist dort keines zu finden, gehst du raus und suchst nach Möglichkeiten Bilder für eben diesen Wettbewerb zu erstellen. Jetzt kommt ein Punkt, in dem nach meiner Meinung einer der größten Mehrwerte im Rahmen einer Teilnahme an Fotowettbewerben steckt. Du musst dich mit deinem Bild auseinander setzten. Wirst versuchen das Bild aus der Sichtweise der Jury oder von anderen Fotografen zu betrachten. Eine spannende Aufgabe.

Hier gerne noch ein paar Tipps zur Teilnahme an Wettbewerben.


Wettbewerbe die zu dir passen suchen. Gerade am Anfang ist es sehr wichtig an Wettbewerben teil zu nehmen die dir vom ersten Augenblick an schon zusagen. Jeder Fotograf hat so was wie eine Wohlfühlzone in dem was er fotografiert. Vielleicht ist das bei dir die Naturfotografie und dort Makros von Pflanzen. Dann würde ich die ersten Wettbewerbe so wählen das eines der Themen genau auf deine Wohlfühlzone passt.

Suche dir kleine Wettbewerbe. Klein ist hier im Sinne des Umfang gemeint, denn der Wettbewerb abdeckt. Es gibt riesige Wettbewerbe mit hunderttausenden von Einsendungen. Hier einen Erfolg zu erzielen kann sehr mühsam sein. Kleinere Wettbewerb, gerne auch regionale sind hier gut geeignet in das Thema hinein zu wachsen.

Lies die Ausschreibung genau. Leider kommt es auf Wettbewerben immer wieder vor das Bilder die einen Preis verdient hätten aus dem Wettbewerb genommen werden müssen. Nur aus dem Grund, das eine Einstellung nicht richtig war oder eine Datei falsch benannt wurde. Das geht von Farbraum bis zum Verbot von Bildretusche. Aber auch noch einfachere Dinge wie Dateibenennung oder Dateiformat müssen passen. Hier nehmen Online Wettbewerbe uns Fotografen viel ab. Oftmals ist eine Abgabe der Bilder, oder besser der Upload erst dann erlaubt wenn alles passt.

Schau dir die letzten Ergebnisse an. Zugegeben ist dieser Schritt schon etwas für etwas vorgeschrittene Fotografen. Schaut euch die Ergebnisse des Wettbewerbes der letzten Jahre an. Oft ist trotz wechselnder Jury eine gewisse Handschrift des Wettbewerb zu erkennen. Es gibt bei Fotografen/innen die viele Wettbewerbe bestritten haben und auch erfolgreich sind, durchaus die Meinung das sie vorher bewerten können ob ein Bild eine Chance hat oder nicht.


Fotowettbewerbe können dir einen unglaublicher Schub in deiner Fotografie bringen. Wenn du an Wettbewerben teil nimmst ist es natürlich dein Ziel, dort auch etwas zu gewinnen. Dies muss nicht immer der erste Platz sein. Es gibt viele Vorstufen wie Annahmen, Urkunden oder auch Medaillen die verliehen werden. Diese Bestätigung deiner Arbeit kann sehr motivierend sein.

Du machst keine Wettbewerbe? Alles Zeitverschwendung?

So hart würde ich die durchaus vorhandenen Nachteile der Wettbewerb Fotografie nicht zusammenfassen. Dennoch können die oben aufgeführten Punkte der Motivation für einzelne genau das Gegenteil bedeuten. Wenn du an einem Wettbewerb teil nimmst und keinen Erfolg hast, bist du im ersten Moment doch etwas enttäuscht. Die Ganze Arbeit war umsonst und dein Bild war wohl nicht gut genug. Sich hier immer weiter zu motivieren kann schwierig sein. Ein Weiterer Nachteil ist das Geld. So mancher Wettbewerb ist für die Veranstalter nach meiner Meinung nicht mehr als die Möglichkeit gutes Geld zu verdienen. Die Teilnahme Gebühren schwanken sehr stark. Ohne Probleme könnt ihr mehrere Hundert Euro pro Jahr an Antrittsgeldern verballern.

Mein Fazit

In meinen Augen überwiegen die Vorteile ganz klar. Nimm dir ein Herz und mach einfach mal bei einigen online Wettbewerben mit sehr geringer oder ohne Teilnahmegebühr mit. Bespreche die Bilder die du einreichen möchtest mit deinen Fotofreunden/innen oder in deinem Fotoclub. Du wirst sehen, dass die bloße und intensive Beschäftigung mit dem Thema dich in deiner Fotografie weiter bringen wird.

GUTES LICHT

Christian


von Christian Mütterthies, Herausgeber


  • Naturfotograf
  • Referent
  • Workshopleiter
  • Networker
  • Teil von “Natur im Fokus”
  • Fototrainer



Zum Shop bei den Heimatlichtern
Bei den Heimatlichtern kannst du meine Bilder als Druck kaufen. Sollte dort ein Bild in der Galerie fehlen, spreche mich gerne an.


Unsere Workshops 2021


Unsere Fotoreisen 2021


 

Diesen Beitrag teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*