Kuba/Marokko/Griechenland

[vc_row][vc_column][vc_separator color=”custom” border_width=”3″ accent_color=”#dd9933″][vc_column_text]

Diese Seite ist etwas anders aufgebaut als die Seiten zuvor. Hier sind gleich drei Reiseziele zusammen auf einer Seite zu sehen. Warum ich das hier so gemacht habe? Zu der Zeit bin ich zwar schon gerne gereist, hatte aber fotografisch noch keine großen Ambitionen. Somit sind die entstandenen Bilder noch mehr als Dokumentationen zu betrachten. Viel Spaß.

[/vc_column_text][vc_separator color=”custom” border_width=”3″ accent_color=”#dd9933″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=”1/3″][vc_column_text]

K U B A

“Nach Kuba wollte ich schon immer mal reisen” so sagen viele Leute mit denen ich mich unterhalte. Als wir 2008 nach Havana flogen um von dort aus verschiedene Gebiete auf Kuba zu besuchen waren die Bedingungen zum Reisen auf eigene Faust auf der Insel noch denkbar ungünstig. Es war schwierig Mietwagen zu bekommen und vor Ort konnten nur sehr wenige private Wohnungen zu bekommen. Dies wurde uns im Vorfeld der Organisation sehr schnell klar. So buchten eine organisierte Reise um vor Ort keine Zeit zu verlieren und uns an den Lokationen frei bewegen zu können.

Die Reise 2008 führte uns nach Havana, Varadero, Vinales, Cienfuegos und Trinidad. So konnten wir und viele Facetten des Inselstaates beleuchten und auf den Sensor der Kamera bannen. Von der Hauptstadt Havana aus bezogen wir die erste Unterkunft in Varadero, welches das touristische Zentrum Kubas dar stellt. Vom Tal der Tabakpflanzen in Vinales bis nach Trinidad konnten wir viele verschiedene Eindrücke gewinnen. Von den legendären kubanischen Autos die teilweise aus vielen verschiedenen Karosserien zusammen gebastelt werden bis hin zu nassen Regenwäldern bei Trinidad ist die Insel unglaublich vielfältig und ist in jedem Fall eine Reise wert. Gerade jetzt wo es aufgrund der politischen Entwicklungen so aussah das sich Kuba und die USA annähern wird sich zeigen wie es mit dem neuen Präsidenten der USA weiter gehen wird. Ich für mich selbst kann nur sagen das ich die Insel in jedem Fall noch einmal bereisen werde.

[/vc_column_text][vc_column_text]

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=”1/3″][vc_column_text]

M A R O K K O 

Marokko war ein sehr interessantes Reiseziel das ich 2011 besuchen konnte. Das Land, welchen nur wenige Kilometer vom europäischen Festland getrennt auf dem Afrikanischen Kontinent liegt wartet mit einer völlig konträren Kultur und Gesellschaft gegenüber Europa auf. Wie flogen nach Agadir von wo aus wir mit Mietwagen die N8 in Richtung Süden fuhren. Auf dieser Straße sind wir fast bis zur Grenze nach Westsahara durch gedrungen. Leider mussten wir unsere Reise weiter in den Süden abbrechen als einige Sicherheitsleute des Marokkanischen Militärs uns nahe legten nicht weiter zu fahren. Im Überschwemmungsgebiet der Flüsse tauchen leider immer wieder Mienen auf.
Wir suchten permanent nach verschiedenen Reptilien und Amphibien die hier häufig vor kommen. Gerade eine Begegnung mit einer schwarzen Kobra wird mir hier niemals in Vergessenheit geraten. Wir versuchten alles umfassend auf den Sensor zu bannen und so die Emotionen und Eindrücke ein Stück weit mit nach Hause zu nehmen.

[/vc_column_text][vc_column_text]

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=”1/3″][vc_column_text]

G R I C H E N L A N D 

2009/10 zog es uns zu unseren europäischen Nachbarn nach Griechenland. Zum einen besuchten wir die kleine aber keinesfalls uninteressante oder gar langweilige Insel Kos. Diese gehört politisch natürlich zu Griechenland, liegt aber geographisch deutlich näher am Festland der Türkei. Als zweiter Anlaufpunkt der Griechenland Reisen hatten wir uns Athen ausgesucht. Von hier aus ging es dann  mit dem Mietwagen über den ganzen Peloponnes bis Kalamata und wieder zurück. Entlang der Küstenlinien des Festlandes sind die fotografischen Möglichkeiten in Griechenland riesig. Karge Küsten die steinig bis ins Mehr hinein ragen oder auch schroff abfallenden Felswände die abrupt meterhoch ins Wasser stürzten, all dies wird dem Besucher geboten.

[/vc_column_text][vc_column_text]

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_separator color=”custom” border_width=”3″ accent_color=”#dd9933″][/vc_column][/vc_row]